Der Cellist auf dem Foto meiner Urgroßmutter

Zum Internationalen Gedenktag der Opfer des Holocausts Die „Elphi“, das Hamburger Architekturdenkmal, das viele Hamburger noch immer nicht von innen kennen, weil die Karten immer alle ausgekauft sind, hatte einen Vorgänger: die Große Musikhalle, heute nur noch die Nummer zwei unter den örtlichen Konzertgebäuden. Unter alten Familienfotos fand ich das…

weiterlesen

Kein Friseurbesuch im Lockdown – oder: Was wilde Mähnen mit dem Geist Gottes zu tun haben

Dr. Martin Fricke

Eines der wunderbaren Rätsel in der Heiligen Schrift, das ich seit langem zu ergründen suche, ist das von Simsons Stärke. Sie wissen schon: jener Simson (oder Samson), von dem das Erste Testament erzählt. Er lebte zur Zeit der Richter und war unbezwingbar – solange man sein Haupthaar nicht antastete. Denn…

weiterlesen

Kopftuchmädchen?

Teil I: Das Kopftuch in den drei westlichen Religionen Als Mann und Christ bin ich nicht persönlich betroffen. Ich bin nicht besonders befugt, darüber zu urteilen, was Frauen auf ihrem Kopf tragen sollen oder nicht sollen. Meine Meinung darf ich aber äußern. Ich habe auch schon weibliche Meinungen zu der…

weiterlesen