Kennt Ihr Margarete Susman?

Wahrscheinlich nicht, denn leider ist die jüdische Religionsphilosophin (1872-1966), die über viele Jahrzehnte hinweg zu gesellschaftlichen, religiösen und politischen Themen publiziert hat, heute ziemlich unbekannt. Obwohl sie zu ihrer Zeit sehr aktiv und auch sogar berühmt war.Dass Susman vom Kulturbetrieb vergessen wurde, hat viele Gründe. Einer ist natürlich, dass sie…

weiterlesen

Von der Verborgenheit Gottes – oder: fides semper reformanda

Dr. Martin Fricke

Anders als die Naturwissenschaften hat die Philosophie es nicht mit den Dingen selbst zu tun, sondern mit dem Nachdenken über sie. Darum gibt es in ihr keinen experimentellen Fortschritt und kaum neue Entdeckungen. Ihre großen Fragen scheinen ausdiskutiert zu sein oder sich als prinzipiell unbeantwortbar erwiesen zu haben. Aber ist…

weiterlesen

Von Gänsen und Himmelsleitern in Dänemark

Die Sehnsucht, auf einer Leiter in den Himmel steigen zu können, ist weit verbreitet. Vielleicht genauso verbreitet wie der Wunsch, fliegen zu können. Zu beiden Extremphänomenen hat der dänische Philosoph und „Schriftsteller in Richtung auf das Religiöse“ Sören Kierkegaard (1813-1855) einiges zu sagen. Und er sagt es, um aufzurütteln, weil…

weiterlesen

Jesus Christus, der „wahre Jakob“, und die Himmelsleiter

Midraschtexte als Hilfe, die hebräische Bibel christologisch zu deuten (Teil II) (Fortsetzung des Beitrages vom 1. Juni. Dort war in zwei Abschnitten ausgehend von Luthers großer Genesisauslegung die Frage aufgeworfen worden, ob der Ort, an dem Jakob die Himmelsleiter träumt, gegebenenfalls mit Jerusalem bzw. Golgatha zu identifizieren sei.) 3. Bethel…

weiterlesen

Rot

Zur Farbe Rot fällt mir Pfingsten ein. Ich war nicht in der Kirche, weil ich als leider bisher Ungeimpfte immer noch alle geschlossenen Räume meide, in denen ich nicht allein bin. Aber ich habe mir zwei Gottesdienste auf Youtube angeschaut. Und in beiden hatten die Akteure den Chorraum ihrer Kirche…

weiterlesen

Jesus Christus, der „wahre Jakob“, und die Himmelsleiter

Midraschtexte als Hilfe, die hebräische Bibel christologisch zu deuten Bethel als Golgatha In der großen Genesisvorlesung (1535/45) Martin Luthers[1] findet sich eine Meditation zur Erzählung von der Himmelsleiter in Gen 28, 10–22, die die Gotteserfahrung des Erzvaters Jakob auf Christus bezieht. Der Reformator präsentiert seinen Hörern und Lesern eine Art…

weiterlesen