Lesen, lesen, lesen

Eine Fundgrube für neuen Lesestoff ist wieder zugänglich Wer sich mit dem Lesen angefreundet hat, kann dieser schönen Tätigkeit ganzjährig nachgehen. Und dennoch gilt in besonderem Maße: Herbstzeit ist Lesezeit. Was gibt es Schöneres als den immer kürzer werdenden Sonnenzeiten die Leseleuchte des bevorzugten  Lesesessels entgegenzusetzen? Was aber möchte man…

weiterlesen

„Lieber Himmel gieb, dass wir freien Geistes seien, alles andre kannst du für dich behalten“ (Nietzsche 1875 in einem Brief)

Zum 120. Todestag Friedrich Nietzsches Er ist der am häufigsten zitierte deutschsprachige Philosoph. Das gilt nicht unbedingt für Lehrbücher der Philosophie. Das gilt aber gewiss für das Feuilleton. Irgendein Nietzsche-Zitat wird sich schon finden, wenn man provozieren möchte. Man staunt, wie wenig dabei völlige Ahnungslosigkeit um die jeweiligen Texte und…

weiterlesen

„Lang ist die Zeit, es ereignet sich aber das Wahre“

Zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins. Einige große deutsche Europäer mit Weltruhm feiern in diesem Jahr ihren 250. Geburtstag. Beethoven, Hegel und eben auch Friedrich Hölderlin. Johann Christian Friedrich Hölderlin (so viel Zeit muss sein, 1770-1843) gilt seinen Lesern gemeinhin als einer der ganz großen deutschen Schriftsteller. Ob er deswegen zum…

weiterlesen

Heuernte im Himmelreich? Oder: „Kein Spatz fällt zur Erde ohne dass!“ Zum Tode von Per Olov Enquist (*1934 † 25. April 2020)

himmelsleiter blog

Der Fuchs weiß viele Dinge, aber der Igel weiß eine große Sache. Wer diesen Satz der griechischen Antike verstehen möchte, kann das anhand des Werkes eines der großen Autoren Schwedens versuchen. Zwar wusste Per Olov Enquist, der seine Karriere nach Abschluss des Studiums der Literaturwissenschaften als Journalist begann, viele Dinge….

weiterlesen