Kaum zu glauben? (Teil 1)

Zur Frage nach der Historizität der Wunder Jesu Alle Evangelien des Neuen Testaments stellen Jesus von Nazareth als Wundertäter dar. Er habe Menschen geheilt, Dämonen ausgetrieben und den Sturm gestillt. Für viele Menschen in der heutigen Zeit sind diese Erzählungen unglaubwürdig. Wunder geschehen in ihrem Leben nicht. Sie sind geprägt…

weiterlesen

So oder so – Betrachtungen zu einem vielfarbigen Phänomen

Ein Regenbogen scheint etwas Besonderes zu sein. Bisher habe ich noch niemanden getroffen, der einen Regenbogen sieht und sich desinteressiert abwendet. Regenbögen sind ein echter Hingucker – manchmal treten sie sogar zu zweit auf oder wie hier mit Nebenbögen oder anderen Spezialeffekten. Die meisten Menschen sehen in ihm etwas Schönes:…

weiterlesen

Unterschätzt: Maria aus Magdala

Wie die neuere Jesusforschung immer deutlicher herausgearbeitet hat, gehörten zur Jesusbewegung nicht nur Männer, sondern auch zahllose Frauen. In vielen Fällen sind ihre Namen nicht überliefert. Eine Frau wird jedoch häufiger namentlich erwähnt, dazu noch in wichtigen Zusammenhängen: Maria aus Magdala. Sie scheint eine bedeutsame Gestalt der Jesusbewegung gewesen zu…

weiterlesen

Kein Friseurbesuch im Lockdown – oder: Was wilde Mähnen mit dem Geist Gottes zu tun haben

Dr. Martin Fricke

Eines der wunderbaren Rätsel in der Heiligen Schrift, das ich seit langem zu ergründen suche, ist das von Simsons Stärke. Sie wissen schon: jener Simson (oder Samson), von dem das Erste Testament erzählt. Er lebte zur Zeit der Richter und war unbezwingbar – solange man sein Haupthaar nicht antastete. Denn…

weiterlesen