Arbeitsmigrant:innen vor 150 Jahren:

„Ruhrpolen“ und „Ruhrmasuren“ „In rein ländlicher Gegend, umgeben von Feldern, Wiesen und Wäldern, den Vorbedingungen guter Luft, liegt ganz wie ein masurisches Dorf, abseits vom großen Getriebe des westfälischen Industriegebietes, eine reizende, ganz neu erbaute Kolonie der Zeche Victor bei Rauxel. Diese Kolonie besteht vorläufig aus 40 Häusern und soll…

weiterlesen

Der Tod auf steilem Berge

Die „Standgerichtsprozesse“ gegen Dietrich Bonhoeffer und Hans von Dohnanyi und die Freisprechung ihrer Mörder Am 9.4.2018 hat der Autor sein geplantes Buch an der Stadtakademie vorgestellt, inzwischen ist es erschienen: Christoph U. Schminck-Gustavus: Der Tod auf steilem Berge. Die „Standgerichtsprozesse“ gegen Dietrich Bonhoeffer und Hans von Dohnanyi und die Freisprechung…

weiterlesen

Black lives matter

Anton Wilhelm Amo – ein afrodeutscher Philosoph des achtzehnten Jahrhunderts Im Rahmen der Black-lives-matter-Bewegung wurde kürzlich die Forderung erhoben, die Berliner Mohrenstraße solle umbenannt werden in Anton-Wilhelm-Amo-Straße. Amo? Ein aus Afrika stammender an den Universitäten Halle, Jena und Wittenberg lehrender Philosoph der Frühaufklärung? Noch nie gehört. Ich habe nachgelesen.  Die…

weiterlesen