Kaum zu glauben? (Teil 1)

Zur Frage nach der Historizität der Wunder Jesu Alle Evangelien des Neuen Testaments stellen Jesus von Nazareth als Wundertäter dar. Er habe Menschen geheilt, Dämonen ausgetrieben und den Sturm gestillt. Für viele Menschen in der heutigen Zeit sind diese Erzählungen unglaubwürdig. Wunder geschehen in ihrem Leben nicht. Sie sind geprägt…

weiterlesen

Beten und spenden

Der heutige Blogbeitrag sollte von der Leichtigkeit des Seins im Sommer und von der Farbe Grün handeln. Ich wollte aus meinem schönen, leicht verregneten Urlaub in Südtirol etwas schreiben vom deutschen Waldzustandsbericht und wie dringend nicht nur der Wald, sondern das ganze Land Regen braucht. Die Wetterereignisse und der Starkregen…

weiterlesen

Von Gänsen und Himmelsleitern in Dänemark

Die Sehnsucht, auf einer Leiter in den Himmel steigen zu können, ist weit verbreitet. Vielleicht genauso verbreitet wie der Wunsch, fliegen zu können. Zu beiden Extremphänomenen hat der dänische Philosoph und „Schriftsteller in Richtung auf das Religiöse“ Sören Kierkegaard (1813-1855) einiges zu sagen. Und er sagt es, um aufzurütteln, weil…

weiterlesen

So oder so – Betrachtungen zu einem vielfarbigen Phänomen

Ein Regenbogen scheint etwas Besonderes zu sein. Bisher habe ich noch niemanden getroffen, der einen Regenbogen sieht und sich desinteressiert abwendet. Regenbögen sind ein echter Hingucker – manchmal treten sie sogar zu zweit auf oder wie hier mit Nebenbögen oder anderen Spezialeffekten. Die meisten Menschen sehen in ihm etwas Schönes:…

weiterlesen